Wer ist D. B. Cooper? – Episode 4

D. B. Cooper ist der Platzhaltername eines bis heute nicht identifizierten Mannes. Er entführte am 24. November 1971 nachmittags eine Boeing 727 in US-Luftraum, irgendwo zwischen Portland und Seattle. Er erpresste 200.000 Dollar Lösegeld (Heute inflationsbereinigt rund 1.2 Millionen), und sprang mit einem Fallschirm in eine uns bis heute unbekannte Zukunft. Der Fall ist die einzige unaufgeklärte Flugzeugentführung in der Geschichte der Vereinigten Staaten.

„History’s Greatest Mysteries“ begleitet mit Eric Ulis einen Experten zum Thema, der mit über 7500 Stunden Recherche, Zeugenbefragungen, DNA-Tests sowie der Lektüre von über 20.000 Seiten Fallakten des FBI versucht, die Identität des Täters zu ermitteln. Gemeinsam mit einem Team, darunter ehemalige Mitarbeiter der US-Sicherheitsbehörde, und neuen Hinweisen auf den Täter, begibt Ulis sich auf die Suche nach der wahren Identität des Täters.

Nächste Folge

Verpassen Sie nicht die nächste Folge History's Greatest Mysteries:

Mittwoch, 11.08., 22.05 Uhr