Zurück

 

Kelly Osbourne ist durch ihre direkte Art und ihre Kodderschnauze in der Reality-TV-Serie „The Osbournes“ berühmt geworden. Zu Beginn des Jahres sprang die Musikerin und Moderatorin kurzerhand als Co-Pilotin für Ozzy auf seinem dritten „Detour“-Trip ein, da ihr Bruder Jack sein drittes Kind erwartete. Auf ihrer Reise quer durch die USA kommt es zu allerhand skurrilen Situationen und Begegnungen und Vater und Tochter lernen sich noch ein bisschen besser kennen. Er wird also Zeit, dass auch wir uns einmal näher mit Kelly beschäftigen. 

1. Ihre zwei erfolgreichsten Songs sind beides Cover-Versionen

Im Jahr 2002 veröffentlichte Kelly ihr erstes Album mit dem Titel „Shut Up“. Darauf befindet sich auch eine Coverversion von Madonnas Hit „Papa don’t preach“. Diese Single wurde zum erfolgreichsten Song der Platte, die sich sonst nur mäßig verkaufte. Das Cover-Lied erreichte in Großbritannien Platz 3 der Charts. Ein Jahr später kam eine weitere Coverversion von Kelly auf den Markt. Zusammen mit ihrem Vater singen die beiden ein Duett des Black Sabbath-Hits „Changes“. Der Song erreichte Platz 1 der englischen Singlecharts.

2. Sie hat einen Gastauftritt in Pharrell Williams Musikvideo zu seiner Single „Happy“

Das Video zu dem Song vom Soundtrack zu dem Film „Ich, einfach unverbesserlich“ zeigt Pharrell Williams sowie zahlreiche unterschiedliche Menschen, die zu dem Song tanzen. Dazu gehören auch einige bekannte Persönlichkeiten, wie Jimmy Kimmel, Jamie Foxx und auch Kelly Osbourne.

3. Jahrelang kursierte ein falscher zweiter Vorname von ihr im Internet

2010 setzte Kelly den Gerüchten um ihren zweiten Vornamen ein Ende. Jahrelang war angeblich berichtet worden, ihr zweiter Name laute Michelle. Tatsächlich heißt Kelly jedoch mit zweitem Namen Lee, was sie auf ihrem Twitter-Account richtig stellte. Dabei schrieb sie auch, dass sie selbst nicht wisse, wie dieses Gerücht entstanden sei.

4. Sie verwirrte die Presse mit einer falschen Hochzeit

Im September 2006 unternahm Kelly einen Trip nach Irland mit ihrem damaligen Freund und Musiker Matty Derham. Die beiden besuchten das Electric Picnic Festival, wo sie eine Hochzeitszeremonie abhielten. Daraufhin berichteten zahlreiche Medien, das Paar hätte sich das Ja-Wort gegeben. Tatsächlich handelte es sich bei der Hochzeit, die in einer aufblasbaren Kirche stattfand, jedoch nur um einen Scherz.

5. Sie veröffentlichte die Handynummer einer der Affären ihres Vaters

Als 2016 bekannt wurde, dass Ozzy ihre Mutter Sharon mit mehreren Frauen betrogen hatte, versuchte Kelly gar nicht erst, ihre Wut zu verbergen und veröffentlichte kurzerhand die Handynummer von Michelle Pugh auf Twitter. Pugh ist Haarstylistin und soll sich mit Ozzy vergnügt haben, obwohl sie von seiner Ehefrau und Familie wusste. Die Telefonnummer – und der Tweet – sind mittlerweile beide nicht mehr verfügbar.  

 
Staffel 3

Ozzy & Jack’s World Detour

Ozzy nimmt sich eine Auszeit vor seiner Abschiedstour. Da Jack sein drittes Kind erwartet, wird er dabei von Tochter Kelly begleitet.
Zur Sendung
Sendung
Am 70. Geburtstag von Ozzy Osbourne: HISTORY startet dritte Staffel von „Ozzy & Jack’s World Detour“ – Kelly Osbourne verstärkt Vater-Sohn-Gespann