Back

UFO-Experten und Anhänger von Verschwörungstheorien glauben, dass es eine Verbindung zwischen dem Alten Ägypten und Außerirdischen gibt. Hier findest du fünf Gründe für diese verbreitete Annahme:

Pyramiden: Die Konstruktion der kolossalen ägyptischen Pyramiden wirft seit jeher Fragen für die Wissenschaft auf. Für viele ist aber klar, dass die riesigen Steinbauten von Außerirdischen und nicht von Menschenhand errichtet wurden.

Hieroglyphen: Einige Hieroglyphen zeigen Figuren, die man als Flugkörper interpretieren könnte. Es gibt jedoch auch Theorien, die plausibler und weniger phantastisch sind.

Sir William Petrie: Manche selbsternannte Experten nehmen an, dass der britische Archäologe Sir William Petrie in seiner Privatsammlung Mumien außerirdischen Ursprungs aufbewahrte. Sie vermuten außerdem, dass diese sterblichen Alien-Überreste heute in einer Geheimkammer im Rockefeller Museum in Jerusalem aufbewahrt werden.

Elektrizität: Ein Gerücht besagt, dass die antiken Ägypter Elektrizität verwendet haben, tausende Jahre vor ihrer eigentlichen Entdeckung. Für diese krude Theorie wurde jedoch nie auch nur der Funken eines Beweises erbracht.

Tulli-Papyrus: Das Dokument beschreibt eine Ufo-Sichtung zu Lebzeiten des Pharaos Thutmose III. Während einige Forscher von der Authentizität des Papyrus überzeugt sind, sind sich andere sicher, dass es sich um eine Fälschung handelt.