Back

In der Liste der Traditionen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, finden sich unter anderem auch neun Speisen aus aller Welt. Ihre Zubereitungsart und ihre außergewöhnlichen Zutaten machen sie so besonders:

Mexikanisches Essen im Michoacán-Stil: Mexikanische Speisen wurden von der UNESCO ausgewählt, weil es sich dabei um ein wichtiges Vorbild für Kultur in Sachen Nahrung handele. Sie vereinen traditionellen Anbau, rituelle Bräuche und antike gemeinschaftliche Zubereitungstechniken.

Kimchi: Dieses koreanische Nationalgericht basiert auf der Zubereitung von fermentiertem Gemüse, vor allem Kohl. Man bereitet es während des Sommers gemeinschaftlich zu, und konserviert es dann den gesamten Winter hindurch.

Ingwerbrot: Hierbei handelt es sich um eine kroatische Tradition aus dem Mittelalter. Sein Grundrezept beinhaltet Mehl, Natriumbikarbonat, Zucker und Gewürze. Es wird zudem für gewöhnlich mit aufwändigen religiösen Motiven dekoriert.

Washoku: Die „japanische Küche“ befindet sich seit 2014 in der Liste, wegen ihrem respektvollen Umgang mit der Natur in Verbindung mit dem nachhaltigen Gebrauch von natürlichen Ressourcen.

Türkischer Kaffee: Die Zeremonie, die mit der Kaffee-Kost verbunden wird, ist nach der UNESCO ein Symbol für Gastfreundschaft, Freundschaft und Unterhaltung.

Armenischer Lavash: Ein dünnes und ovales Vollkornbrot, das traditionell gemeinschaftlich von Frauen gebacken wird. Die Geheimnisse seiner Zubereitung werden von Generation zu Generation weitergegeben.

Mediterrane Küche: Dank Griechenland, Zypern, Kroatien, Spanien, Italien, Portugal und Marokko findet sich die mediterrane Küche auf dieser Liste. Für die UNESCO  ist das gemeinsame Speisen eine wichtige Grundlage der kulturellen Identität der Gemeinschaften im Mittelmeerraum.

Harz aus Chios: Beim Mastixstrauch, der auf der griechischen Insel Chios angebaut wird, handelt es sich um eine Baumart. Sie sondert ein angenehm duftendes Harz ab, das fest wird, wenn man es an der Sonne trocknet. Es wird als Kaugummi, in Süßigkeiten, Eis, Soßen und Konserven verwendet und findet auch im traditionellen Likör der Region Verwendung.

Die kulinarische Welt Frankreichs: Laut der UNESCO ist das gemeinsame Essen in Frankreich ein Brauch, um wichtige Momente im Leben gemeinsam zu feiern.

Bild: © CC0 Public Domain, Pixabay.de