HISTORY-AWARD 2017

Gleichberechtigung - Wie gleich ist gleich?

Der Geschichtssender HISTORY schreibt zum elften Mal für das Schuljahr 2016/2017 den Schülerwettbewerb zum Thema „Gleichberechtigung – Wie gleich ist gleich?“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. HISTORY hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schülerinnen und Schüler zu einer kreativen und praktischen Auseinandersetzung mit Themen geschichtlicher Tragweite einzuladen. Wir wünschen uns von den jungen Menschen, dass sie Geschichte erlebbar machen und so selbst erleben, dass Geschichte nicht nur in der Vergangenheit, sondern tagtäglich geschrieben wird. 

HISTORY möchte Schüler dazu ermutigen sich in ihrer Umgebung umzusehen und darüber nachzudenken, was Gleichberechtigung bedeutet. Sofort denkt man bei dem Thema Gleichberechtigung an jene von Mann und Frau. Neben Frauen kämpfen auch Homosexuelle, Behinderte, Senioren, Schwarze, religiöse Minderheiten, Flüchtlinge und viele mehr für Gleichberechtigung, sei es im privaten, öffentlichen oder politischen Umfeld. Antworten auf Fragestellungen „Wie gleich ist gleich?“ können beispielsweise in der eigenen Lebensumwelt gesucht werden: „Wie ergeht es meinen Nachbarn mit ausländischen Wurzeln im Alltag?“ oder „Stecke ich Nachbarn, Freunde oder Bekannte in bestimmte Schubladen, weil sie anders sind?“. Ebenso können aber auch Fragen nach den Anfängen der Gleichberechtigung und den verschiedenen Bewegungen, die für Gleichberechtigung kämpften und kämpfen, gestellt werden.

Partner des History-Award 2017