Charaktere

Lernen Sie Christian kennen!

Christian

Christian hat die Fähigkeit aus alten Karossen funktionstüchtige Fahrzeuge und aus Blech Geld zu machen. Zusammen mit seinem Kumpel Kasi ist er in Deutschland unterwegs, um historische Fahrzeuge zu kaufen, sie zu reparieren und für eine gute Summe wieder zu verkaufen. Zusammen sind sie ein eingespieltes Team, das von den Charakteren her nicht unterschiedlicher sein kann. Auch wenn sie sich ab und an gegenseitig auf die Nerven gehen, können sie nicht ohne den anderen. Auf ihren Fahrten lernen sie die unterschiedlichsten Menschen mit ganz individuellen Geschichten kennen.

Außerdem ist er ein begeisterter Radsportfan. Als Kasi die Idee hat nach Cannes zu fahren, erkennt er schnell: Das ist die perfekte Gelegenheit mal ein bisschen „Tour-de-France“-Luft zu schnuppern. Als klar wird, dass die Drei erst mal Geld verdienen müssen, um ihren Traum verwirklichen zu können, sind seine Fähigkeiten als Geschäftsmann gefragter denn je.

Fragen an Christian:

1. Wie lautet dein Lebensmotto?
Lach und die Welt lacht mit dir – weine und du weinst allein.

2. Hast du ein Idol?
Nicht wirklich, nein.

3. Welche Musik hörst du gerne?
Indie Pop / Rock sowie elektronische Musik und Hip Hop von 1980 – 2004 (hab selbst lange Zeit aufgelegt)

4. Was ist dein Lieblings-Fundstück?
Ein Röhrenverstärker von Braun Baujahr 1962 und natürlich der Opel Olympia Rekord P2 Caravan

5. Wo ist dein Lieblingsplatz in Berlin?
Draußen im Freien, am liebsten am See egal welcher - und Berlin und Umgebung hat viele Seen....

6. Was war das Skurrilste, was du jemals restaurierst hast?
Einen Adler Favorit Baujahr 1929/ 1932 in drei Monaten für den Film "Fräulein Stinnes fährt um die Welt" (die erste Frau die mit einem Auto um die Welt gefahren ist - wahre Begebenheiten)

7. Gibt es einen besonderen Gegenstand, den du gerne einmal restaurieren würdest?
Ja, einen historischen Rennwagen bis Baujahr 1970 der mindestens einen bedeutenden Sieg eingefahren hat. Marke egal :)

8. Wie bist du zu deinem Hobby “Schrauben”/”Restaurieren” gekommen?
Durch den eigenen Familienbetrieb für Autoverkauf und Instandsetzung, der bereits seit drei Generationen Bestand hat.

9. Was schätzt du an deinen Schrauberkollegen am meisten?
Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, stets gute Laune sowie dass Sie sich für nichts zu schade sind.

10. Gibt es ein Werkzeug oder eine Maschine (zum Restaurieren), welche(s) du noch gerne hättest?
Ja, einen Eckhold Multiformer – das ist eine Roll- / Streck- / Stauchmaschine zur Blechbearbeitung

11. Wie stellst du dir deine Traumwerkstatt vor und wo müsste sie sein?
Keine Ahnung

12. Gibt es einen ganz besonderen Wunsch oder Traum, den du dir erfüllen möchtest?
Ja, so lange wie möglich gesund und fit zu bleiben, sowie noch viel Zeit mit all den Menschen zu verbringen, die ich am meisten schätze und am liebsten alle Orte aus dem Buch „1000 Places to see before you die“ zu bereisen, aber ich glaube so alt wird ein Mensch nicht :)

13. Was ist deine Lieblingsbeschäftigung?
Snowboarden, Basketball, Musik