Regé-Jean Page als Chicken George

Regé-Jean Page

Regé-Jean Page wurde als zweitjüngstes von vier Kindern in Zimbabwe geboren. Im Alter von 14 Jahren übersiedelte er mit seiner Familie nach London. Auf der Universität kam er mit dem British National Youth Theatre in Berührung, das in ihm die Schauspiellust weckte.

Er beschloss die Schauspielerei hauptberuflich zu verfolgen und meldete sich im Drama Centre London an. Bekannt ist er bereits durch Rollen in „Survivor“ (2015) und „Waterloo Road“ (2006).

Chicken George

In „Roots“ spielt Page den Sohn von Kizzy und dem Plantagenbesitzer Tom Lea. Als charismatischer Geschichtenerzähler gelingt es ihm, Menschen für sich einzunehmen.