Mandelas Traum – Der lange Weg in die Freiheit

Im April 1994 fanden in Südafrika die ersten demokratischen Wahlen statt, bei denen die Apartheid beendet wurde. Dass es so weit kam, war keine Selbstverständlichkeit, denn der Weg zur Demokratie war ein von Gewalt und Brutalität gekennzeichneter.

In der neuen Dokumentation "Mandelas Traum – Der lange Weg in die Freiheit" sprechen erstmals diejenigen, die sich gegen die Demonstranten wandten und durch ein brutales Vorgehen für unzählige Todesfälle verantwortlich waren.