Gerrard Williams

Gerrard Williams ist ein international anerkannter Journalist und Geschichtsexperte mit über dreißig Jahren Erfahrung. Seine Arbeit für Reuters, BBC und Sky News führte ihn immer wieder zu den Brennpunkten dieser Erde: vom Fall der Sowjetunion zum Genozid in Ruanda, vom Tsunami im Jahr 2004 in Thailand zum Irakkrieg. Vor zehn Jahren entdeckte er Beweise für die Flucht von Nationalsozialisten aus Deutschland nach Argentinien und anderen südamerikanischen Ländern. Das änderte seine Sichtweise auf die geschichtliche Berichterstattung nachhaltig und er beschloss dieser Sache nachzugehen.

Seine Nachforschungen und Ergebnisse veröffentlichte er in seinem Buch „Grey Wolf: The Escape of Adolf Hitler“. Erst als die geheimen FBI-Akten über Hitlers mögliche Flucht zugänglich gemacht wurden, geriet das Buch in den Fokus der Öffentlichkeit. Er schloss sich dem Team an, da er noch vor Veröffentlichung der Akten viele Reisen nach Argentinien unternommen und unter anderem das Hotel Eden oder das berühmte Inalco House besucht hatte. Damals fehlten ihm finanzielle und technologische Ressourcen, um seine Untersuchungen zu vertiefen. Dieses Mal will er die Wahrheit ans Licht bringen. Sein Wissen über nationalsozialistische Verflechtungen und Bewegungen der damaligen Zeit sowie der Zugang zu verloren geglaubten Dokumenten und BBC-Reporten sollen dem Team helfen, Hitlers mögliche Flucht nachzuvollziehen.

ZU LENNY DEPAUL