Preview Teil 1

In der dreiteiligen Dokumentation "Guardians of Heritage - Hüter der Geschichte" nehmen Hannes Jaenicke, Ulrike Folkerts, Clemens Schick, Esther SchweinsChristian Berkel und Aglaia Szyszkowitz die Angriffe auf die Weltkulturerbestätten im Irak und in Syrien zum Anlass, an Orten rund um den Globus der Frage auf den Grund zu gehen, wie die Menschen ihre kulturelle Identität erhalten können.

Im ersten Teil der Dokumentation reist Hannes Jaenicke nach Jordanien und triff dort im Flüchtlingslager Zaatari auf Menschen, die abgeschnitten von ihrer Heimat versuchen, die Erinnerung an ihre kulturellen Wurzeln lebendig zu halten. Dazu besucht er in Madrid „Factum Arte“, eine Einrichtung, die durch den Einsatz modernster Technik in Kombination mit Handwerk kulturelles Erbe und zeitgenössische Kunst konserviert.

Aglaia Szyszkowitz Sarajevo besucht lernt in Sarajevo Josip Pejaković kennen, der während des Bosnienkrieges unter Einsatz seines Lebens wertvolle Bücher und Dokumente aus der brennenden Nationalbibliothek rettete und sich bis heute um den Erhalt kulturellen Erbes bemüht.

Nächste Folge

Verpassen Sie nicht die nächste Folge Guardians of Heritage - Hüter der Geschichte:

Montag, 25.12., 16.35 Uhr