Die Rückkehr

Am 29. April 2015, dem 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau, kehrten die Überlebenden Ernest Gross, Joshua Kaufman und Ben Lesser gemeinsam mit ihren Befreiern Herman Cohn und Donald Greenbaum sowie ihren Familien an den Ort des Schreckens zurück. Für viele von ihnen war es der erste Besuch in Deutschland seit der Befreiung des Konzentrationslagers.

Hand in Hand schreiten Überlebende und Befreier durch das Tor mit der Aufschrift „Arbeit macht frei“. Immer wieder werden sie von Besuchergruppen angehalten, die ihre Geschichten hören wollen. Geschichten, geprägt von Hunger, Angst und nicht zuletzt Zuversicht. So ist auch ihre Rückkehr an den Ort, an dem ihnen so viel Leid angetan und sie so viel Grauen gesehen haben, kein trauriger Moment, sondern voller Hoffnung und Lebensfreude. „Es ist nicht leicht, aber wichtig, dass wir hier sind“, sagt Herman Cohn über den Ort, den Befreier wie Überlebende zwar hinter sich gelassen, jedoch nie vergessen haben.

Die bewegende Rückkehr sehen Sie in "Die Befreier" am 29. April um 16:55 Uhr auf HISTORY.

Zu den Zeitzeugen