Zurück

  

Am Mittwoch wird Prince Charles 70 Jahre alt. Damit ist er der älteste Thronfolger, den es in Großbritannien je gegeben hat. Falls er jemals zum König ernannt werden sollte, wäre er der älteste König aller Zeiten. Noch mehr verblüffende – und witzige – Fakten über Prince Charles findet ihr in unserer Liste.

 

1. Prince Charles ist mit Graf Dracula verwandt

 

Oder genauer gesagt mit Vlad III., nach dessen Vorbild der Schriftsteller Bram Stoker später seine berühmte Romanfigur Graf Dracula aus Transsylvanien geschaffen hat. Vlad III. soll im 15. Jahrhundert Tausende Menschen in den Tod geschickt und dabei am liebsten auf die Methode des Pfählens zurückgegriffen haben. Charles Großmutter Queen Mary soll mit Vlad III. verwandt gewesen sein und der Prinz hat in einem Interview selbst darauf hingewiesen, dass transsylvanisches Blut durch seine Adern fließe.

 

2. Er liebt Bio und ist ein Allesesser

 

Prince Charles ist selbst ein passionierter Bio-Bauer und legt sehr viel Wert auf eine biologische Herkunft seiner Nahrung. Zum Frühstück lässt er sich angeblich sogar acht verschiedene Sorten Bio-Honig servieren. Gleichzeitig mag er es nicht, Essensreste wegzuwerfen und schaut immer darauf, dass alles aufgegessen wird. So gibt es zur Not am Königshof auch mal das gleiche Gericht an zwei Tagen hintereinander.

 

3. In seinem Kleiderschrank befindet sich eine einzige Jeans. Diese hat er aber noch nie getragen.

 

Anzüge hingegen hat der britische Thronfolger zuhauf. Die Hemden stammen dabei von Turnbull & Asser, während er sich seine Anzüge in dem Londoner Modehaus Hawes & Curtis fertigen lässt.

 

4. Wenn Prince Charles seine Mutter sehen will, muss er einen offiziellen Termin ausmachen.

 

Trotzdem haben die beiden ein sehr liebevolles Verhältnis. Seine Vorgänger als Prince of Wales mussten sich standesgemäß vor der Queen verbeugen. Für Charles gilt diese Regel jedoch nicht und er spricht sie ganz normal mit „Mami“ an. Die Beiden sind sich auch in ihren Routinen sehr ähnlich und lieben es, nach einem anstrengenden Tag die Schuhe auszuziehen und einfach entspannt auf der Couch ein bisschen zu dösen. Wie die Mutter, so der Sohn.

 

5. Im Internat wurde er gehänselt.

 

Charles hasste sein Internat in Schottland und wurde von seinen Mitschülern schikaniert und sogar verprügelt. Deswegen ist er der erste englische Thronfolger, der letztendlich eine normale Schule besuchen durfte. Allerdings ist er auch das erste Mitglied der royalen Familie, das einen Uni-Abschluss erlangt hat.

 

6. Er hat noch nie Geschirr abgewaschen.

 

Die Vorzüge des Prinz-Seins! Außerdem hat Charles auch noch nie in einer Schlange anstehen und warten müssen oder bei seinen Söhnen selbst die Windeln gewechselt. Über sein sehr besonderes Leben hat er selbst einmal gesagt: „Wenn ich mein Leben nicht mit Humor nehmen würde, wär ich längst in der Klapsmühle.“

 

7. Die Queen war gegen die Hochzeit mit Camilla

 

Sieben Jahre, nachdem seine große Liebe Lady Di bei einem tragischen Autounfall ums Leben kam, wollte Charles seine Jugendliebe Camilla heiraten. Davon war die Queen jedoch gar nicht begeistert und legte Veto ein. Charles setzte sich jedoch letzten Endes durch und am 9. April 2005 gingen die beiden den Bund fürs Leben ein.