Die Befreier

Am 29. April 1945 befreiten alliierte Truppen das nahe München gelegene Konzentrationslager Dachau. Ein ergreifendes Ereignis – sowohl für die Häftlinge, als auch für die oftmals noch sehr jungen Soldaten der US-Truppen. Der Befehl lautete zunächst, ein vermeintliches Waffen- und Benzinlager in Dachau zu „zerstören und dann weiterzuziehen“. Doch was die US-Soldaten vorfanden, überstieg jede Vorstellungskraft: Zugwaggons voller Leichen und ein Lager mit 32.000 inhaftierten Menschen, alle dem Tode nahe. Die Soldaten konnten kaum begreifen, was sie sahen.

HISTORY widmet sich in einer einstündigen Dokumentation dieser Geschichte. Dazu berichten US-Veteranen und ehemalige Häftlinge von den schrecklichen Erlebnissen, die ihr Leben veränderten und noch heute prägen.  Einige der Zeitzeugen treten in der Dokumentation zum ersten Mal vor die Kamera. Neben den exklusiven Interviews mit Zeitzeugen illustrieren teilweise unveröffentlichte Farbaufnahmen die Ereignisse. „Die Befreier“ wird von Udo Wachtveitl gesprochen.

HISTORY dankt der Stiftung Bayrische Gedenkstätten für die Unterstützung.

Kurzvideos

Erfahren Sie mehr über die Zeitzeugen

Mehr History auf

Facebook

Jetzt Fan werden