Mittwoch, 04.04.2012, 13:00 Uhr

Geheimnisse des Universums, Todessterne

Der vielleicht bekannteste Todesstern ist wohl die Raumstation aus den "Star Wars"-Filmen. Doch Todessterne gibt es wirklich: Sie stehen in ihrer letzten Entwicklungsphase kurz vor einer Supernova-Explosion, bei der sie hochenergetische Gammablitze aussenden. Einer von ihnen ist der Himmelskörper WR 104, dessen Gammastrahlen genau die Erde treffen könnten. Von einem weiteren Todesstern glauben Wissenschaftler, dass er einmal das Ende der Milchstraße bedeuten könnte. Viele dieser zerstörerischen Sterne liegen nur wenige tausend Lichtjahre von der Erde entfernt.

zurück zur Programmübersicht