Nutzungsbedingungen

Auf der Website www.history.de von The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG werden Informationen und Daten sowie mittels Hyperlinks (Internetverknüpfungen) Informationen anderer Websites zur Verfügung gestellt. Diese Informationen und Daten dienen allein Informationszwecken, ohne dass sich auf die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen berufen oder verlassen werden kann.

1. Geltungsbereich:

(1) Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG (HISTORY) und dem Nutzern bei Inanspruchnahme der über die Website www.history.de angebotenen Leistungen. Die vollständigen und gültigen Nutzungsbedingungen sind auf  www.history.de in abspeicherungsfähiger und druckfähiger Version abrufbar und werden dem Nutzer auf Wunsch in elektronischer Form zugeschickt.
(2) HISTORY ist ausschließlich für Inhalte verantwortlich, die von HISTORY selbst erstellt, veröffentlicht und verbreitet werden. Die Nutzungsbedingungen gelten für die Inhalte der Website www.history.de sowie aller zu dieser Domain gehörenden Subdomains (im Folgenden zusammen "Website" bzw., History - Website, Website von History, Internetauftritt von History oder Online-Angebot von History).
(3) HISTORY behält sich vor, Änderungen der Nutzungsbedingungen vorzunehmen, soweit diese durch Änderungen der Funktionalitäten der Website erforderlich sind und für den Kunden zumutbar sind.

2. Services:

(1) Der Nutzer kann sich auf www.history.de mit seiner E-Mailadresse registrieren um den HISTORY Newsletter zu beziehen oder mit HISTORY Kontakt aufzunehmen.
(2) Sofern der Nutzer sich für den Bezug des Newsletters registriert hat, beginnt das Abonnement desselben mit der Registrierung. HISTORY sendet dem Nutzer per E-Mail regelmäßig Newsletter zu. Ein Anspruch des Nutzers auf diesen Service besteht nicht. Der Nutzer kann den Bezug des Newsletters jederzeit kündigen.
(3) HISTORY behält sich vor, die Verteilung der Newsletter jederzeit ohne Vorankündigung auszusetzen bzw. einzustellen. Dies gilt insbesondere für Fälle, in denen aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht gewährleistet werden kann.

3. Haftung:

(1) HISTORY, ihre Geschäftsführung, Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften dem Nutzer nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise (Kardinalpflicht). Vorbehaltlich der Ziffer 4. (3), ist im Übrigen eine Haftung auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen.
(2) Sofern HISTORY für die Verletzung von Kardinalpflichten haftet, ohne dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit gegeben sind, ist die Haftung von HISTORY auf denjenigen Schadensumfang begrenzt, mit dessen Eintritt bei Vertragsschluss entsprechend der zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände zu rechnen war.
(3) Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht für eventuelle Schadensersatzansprüche wegen Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit und für die Haftung nach Produkthaftungsgesetz.
(4) HISTORY haftet nicht für Störungen der Qualität des Zugangs aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die HISTORY nicht zu vertreten hat, insbesondere den Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways. HISTORY übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Internetseite unterbrechungs- und fehlerfrei funktioniert und dass etwaige Fehler korrigiert werden. Ebenso wird keine Gewähr dafür übernommen, dass die Inhalte der Internetseite korrekt sind. HISTORY haftet nicht für Internetseiten Dritter, auf die mittels Links von der Internetseite von HISTORY verwiesen wird. Seitenaufrufe über Links erfolgen auf eigene Gefahr.
(5) HISTORY haftet nicht für die von Kooperationspartnern eingestellten Spiele und Angebote. Nutzer schließen Spieleverträge ausschließlich mit dem jeweiligen Kooperationspartner /Spieleanbieter ab. Dieser ist allein für die Bereitstellung der Spiele und die Erfüllung aller Ansprüche aus den Spiele-Verträgen verantwortlich, die Nutzer mit den Kooperationspartnern abschließen. Kooperationspartner/Spieleanbieter gelten nicht als Erfüllungsgehilfen von HISTORY.

4. Freistellung:

(1) Der Nutzer stellt HISTORY auf erstes Anfordern von Ansprüchen frei, die auf die Verletzung von Rechten Dritter durch den Nutzer zurückzuführen sind. Der Nutzer ist insbesondere verpflichtet, HISTORY on Ansprüchen Dritter freizustellen, die aus einer rechtswidrigen Handlung des Nutzers resultieren, insbesondere hinsichtlich Rechte Dritter verletzender Inhalte, die der Nutzer zur Verfügung gestellt oder im Rahmen der Dienste der Plattform editiert oder erstellt hat. Dasselbe gilt für alle Ansprüche Dritter aufgrund von vom Nutzer zur Verfügung gestellten oder zugänglich gemachten sonstigen Rechtswidrigen Inhalten.
(2) Soweit der Nutzer nach diesen Bedingungen zur Freistellung verpflichtet ist, trägt er auch sämtliche angemessenen Kosten der Rechtsverfolgung (d.h. insbesondere auch sämtliche Gerichts- und Anwaltskosten), die HISTORY  in diesem Zusammenhang entstanden sind. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.

5. Urheberrecht:

Die über die Website von HISTORY angebotenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung unterliegt dem geltenden Urheberrecht. Diese Website oder deren Inhalte dürfen ohne Zustimmung von HISTORY nicht verändert, kopiert, erneut veröffentlicht, übertragen, verbreitet oder gespeichert werden. Die Inhalte dürfen ausschließlich zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken unter strikter Beachtung der Rechte der Urheber benutzt werden. Speziell für Software, Verzeichnisse, Daten und deren Inhalte, die von HISTORY zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden, wird eine einfache, nicht ausschließliche und nicht übertragbare Lizenz erteilt, die sich auf das einmalige Herunterladen und Speichern beschränkt. Sämtliche weitergehende Rechte verbleiben bei HISTORY. So sind insbesondere der Verkauf und jegliche kommerzielle Nutzung unzulässig.

6. Datenschutz:

(1) HISTORY verpflichtet sich, die in Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einzuhalten.
(2) Im Rahmen der Registrierung werden von HISTORY personenbezogene Daten (wie Telefonnummer, E-Mail Adresse, Adresse etc.) des Nutzers erhoben. Im Übrigen erfolgt die Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe von personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzbestimmungen die hier abgerufen und gespeichert werden können.
(3) Die Datenschutzbestimmungen sind Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen und sind für HISTORY und den Nutzer verbindlich. Die beschriebene Behandlung von Daten des Nutzers ist Voraussetzung für das Zustandekommen dieses Vertrages. Die Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Vertragsabwicklung genutzt.
(4) Sofern der Nutzer eingewilligt hat einen Newsletter zu beziehen, werden seine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme via E-Mail genutzt. Der Nutzer kann die Zusendung dieser E-Mails abbestellen, indem er HISTORY entsprechend informiert (z. B. über den am Ende der E-Mail bereitgehaltenen Link).

7. Schlussbestimmung:

(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des der Vorschriften des UN-Kaufrechts (CISG). Soweit ein Gerichtsstand gesetzlich zulässig vereinbart werden kann, gilt der Gerichtsstand München als ausschließlich vereinbart.
(2) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages inklusive dieser Schriftformklausel bedürfen der Schriftform. Die in diesem Vertrag genannten Änderungsrechtrechte von HISTORY bleiben hiervon unberührt.
(3) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Vereinbarung hat nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages zur Folge.

8. Widerrufsrecht:

(1) Sofern sich der Nutzer bei www.history.de als Verbraucher (im Sinne des § 13 BGB) registriert, d.h. mit der Registrierung keinen mit seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zurechenbaren Zweck verfolgt, gelten für ihn die folgenden Bestimmungen.
(2) Der Nutzer kann die Registrierung für den von HISTORY auf www.history.de bereitgehaltenen Service innerhalb von zwei (2) Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Zwei-Wochenfrist beginnt, sobald die Registrierung abgeschlossen und der Nutzer die Services auf www.history.de umfänglich nutzen kann, frühestens aber mit Erhalt dieser Widerrufsbelehrung.
(3) Für die Wahrung der Widerrufsfrist ist die rechtzeitige Absendung des Widerrufs entscheidend. Der Widerruf kann per Post an HISTORY Global Networks Deutschland GmbH, Theresienstrasse 47a, 80333 München, per Fax oder E-Mail an HISTORY geschickt werden. Die Faxnummer und E-Mail-Adresse von HISTORY werden dem Nutzer nach der Registrierung zugesandt und können auch auf jeder HISTORY Website unter "Kontakt" abgerufen werden. Die Kündigungsrechte des Nutzers gemäß dieser Bestimmungen bleiben vom Widerrufsrecht des Nutzers gemäß dieser Ziffer unberührt.
(4) Gemäß § 312d Abs. 3 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) erlischt das Widerrufsrecht bereits vor Ablauf der zweiwöchigen Widerrufsfrist, wenn HISTORY mit der Erbringung der Services, für die sich der Nutzer registriert hat, mit der ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers begonnen hat oder der Nutzer diese selbst veranlasst hat (z.B. sobald der Nutzer die Services auf www.history.de nach Registrierung erstmalig in Anspruch genommen hat).
(5) Nach einem wirksamen Widerruf sind die bereits empfangenen Leistungen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Nutzer die empfangenen Leistungen nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand an HISTORY zurückgewähren, muss er HISTORY  insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss der Nutzer innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllen.

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele auf history.de

Ergänzend zu den vorstehenden oben dargelegten Nutzungsbedingungen gelten die folgenden Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele:

1. Gewinnspiel:

Gewinnspiele werden von der The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG (HISTORY) in Kooperation mit verschiedenen Partnern (Kooperationspartner), die die Preise für die Gewinnspiele zur Verfügung stellen (Preissponsor), durchgeführt. HISTORY vertritt die Kooperationspartner während der Durchführung des Gewinnspiels und verspricht die von ihnen gestifteten Preise allein in deren Namen. HISTORY wird hierdurch nicht zu einer eigenen Leistung verpflichtet, es sei denn, sie ist im konkreten Fall selbst Sponsor des Preises.

2. Teilnahme:

(1) Die Teilnahme von Minderjährigen unter 14 Jahren ist untersagt. Eine Gewinnausschüttung an Minderjährige unter 14 Jahren erfolgt nicht.

(2) Sofern der ausgelobte Gewinn aufgrund von rechtlichen Bestimmungen nicht an Minderjährige (unter 18 Jahren) ausgeschüttet werden darf, zum Beispiel, weil der ausgelobte Gewinn in Form von PC-Spielen oder DVD’S einer Altersbeschränkung (z.B. FSK 18) unterliegt oder in sonstigen Einzelfällen behält sich HISTORY vor, das Teilnahmealter zu ändern. In diesen Fällen wird vor der Teilnahme des jeweiligen Gewinnspiels ausdrücklich auf diese Beschränkung hingewiesen.

(3) Die Teilnahme erfolgt durch Beantwortung der Gewinnspielfrage und Eingabe der Teilnahmeinformationen in die dafür vorgesehene Eingabemaske auf der Webseite oder durch Übermittlung der Gewinnspielfrage und der Teilnahmeinformationen per E-Mail. Eine telefonische (Festnetz, Mobil, SMS) oder postalische Teilnahme ist grundsätzlich nicht möglich. Für die Teilnahme fallen lediglich Kosten für die Übermittlung der Nachricht an. Im Übrigen erfolgt die Teilnahme unentgeltlich. Der Gewinner wird wie unter 4 (1) beschrieben ermittelt.

(4) Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur über die angegebenen Teilnahmeformen innerhalb der Teilnahmefrist möglich. Für die Lesbarkeit und Richtigkeit von Absenderadressen ist der Teilnehmer verantwortlich. Eine Person kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die Mehrfachteilnahme kann zum Ausschluss führen.

(5) Zur Teilnahme am Gewinnspiel ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Personenangaben, insbesondere das Alter des Teilnehmenden, der Wahrheit entsprechen. Andernfalls erfolgt ein Ausschluss von dem Gewinnspiel gemäß 3

3. Ausschluss vom Gewinnspiel:

 (1) Mitarbeiter der HISTORY Gruppe, der beteiligten Kooperationspartner sowie jeweils deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

(2) Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich HISTORY das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen.

(3) Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

(4) Teilnehmer, die unwahre Personenangaben machen, können vom Gewinnspiel ausgeschlossen werden.

4. Durchführung und Abwicklung:

(1) Der Gewinner wird innerhalb von 24 Stunden nach Beendigung des Gewinnspiels per Losverfahren ermittelt. Sofern das Ende eines Gewinnspieles auf einen Samstag, Sonn- oder Feiertag fällt, erfolgt die Ziehung und Bekanntgabe des Gewinners am darauf folgenden Werktag.

(2) Die Auflösung des Gewinnspiels wird nach Beendigung des Gewinnspiels auf www.history.de für die Dauer von mindestens drei Tagen veröffentlicht.

(3) Die Gewinner werden von HISTORY schriftlich oder per E-Mail benachrichtigt und können auf www.history.de und/oder dem Sender HISTORY und/oder der Website der jeweiligen Kooperationspartner namentlich veröffentlicht werden. HISTORY ist berechtigt, die Daten des Gewinners an den Kooperationspartner zu übermitteln, um so die Auslieferung des Gewinns zu ermöglichen. Mit dieser Form der Veröffentlichung und Weiterleitung an den Kooperationspartner erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.

Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von vier Wochen nach dem Absenden der Benachrichtigung, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.

Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von 6 Monaten nach der ersten Benachrichtigung über den Gewinn aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, erfolgen kann. Für Reisepreise können andere, eventuell auch kürzere Fristen, gelten (siehe 4 (4)).

(4) Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Sachgewinn ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Vielmehr können kleinere Abweichungen hinsichtlich Model, Farbe o. ä. bestehen. Der Preissponsor kann einen dem als Preis präsentierten Gegenstand gleichwertigen Gegenstand mittlerer Art und Güte auswählen.

(5) Die Sachpreise (mit Ausnahme Reisen) werden vom Preissponsor oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus für ein erstes Anliefern. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Leistungsort bleibt trotz Übernahme der Versendungskosten der Sitz des Preissponsors.

(6) Bei Reisegewinnen erfolgt die Abwicklung ausschließlich im direkten Kontakt zwischen dem Gewinner und dem jeweiligen Preissponsor bzw. einem von diesem beauftragten Reiseveranstalter. Sofern ein Reisetermin nicht schon im Gewinnspiel selbst vorgegeben wird, ist die Terminfestlegung für die Reise allein dem Preissponsor bzw. Reiseveranstalter vorbehalten. Ein Anspruch auf einen bestimmten Reisetermin besteht nicht. Wird die Reise nicht zu dem vom Preissponsor bzw. Reiseveranstalter vorgegebenen Termin oder Zeitraum durchgeführt, besteht kein Anspruch mehr auf den Gewinn.
Mit Bestätigung der Reise unterliegt der Gewinner den Reisebedingungen des Veranstalters.

Die An- und Abreise zum Ausgangspunkt der Reise (Flughafen, Bahnhof etc.) erfolgt auf Kosten des Gewinners, soweit nichts anderes im Gewinnspiel angegeben oder ausdrücklich vereinbart wurde. Das Gleiche gilt auch für sämtliche Kosten, die während der Reise entstehen (Minibar, Telefon etc.).

Der Wert der Reise im Auslobungstext bezieht sich auf die teuerste Reisezeit und unterliegt somit, je nach Zeitpunkt der Zurverfügungstellung und Inanspruchnahme der Reise, saisonal bedingten Abweichungen und Währungsschwankungen. Ein Ausgleich dieser Wertdifferenz ist ausgeschlossen.

(7) Geldgewinne erhält der Gewinner per Verrechnungsscheck an die von ihm angegebene Postadresse.

Es bleibt HISTORY jedoch vorbehalten, den Geldgewinn auf das Bankkonto des Gewinners zu überweisen. Zu diesem Zwecke hat der Gewinner seine Bankverbindung anzugeben. HISTORY ist berechtigt, die Bankverbindung an den jeweiligen Kooperationspartner weiterzuleiten, so dass dieser die Überweisung vornehmen kann.

(8) Ist die Übermittlung des Gewinnes nicht oder nur unter unzumutbaren Umständen möglich, so erhält der Gewinner einen gleichwertigen Ersatz.

Ebenfalls erhält der Gewinner einen gleichwertigen Ersatz, wenn der ursprüngliche Gewinn in der präsentierten Ausführung nicht mehr lieferbar ist (Modellwechsel, Saisonware etc.).

(9) Eine Barauszahlung der Gewinne oder eines etwaigen Gewinnersatzes ist in keinem Falle möglich.

(10) Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht abgetreten werden.

(11) Beschwerden, die sich auf die Durchführung des Gewinnspiels beziehen, sind unter Angabe des Gewinnspiels innerhalb von 14 Tagen nach bekannt werden des Grundes schriftlich an HISTORY zu richten. Fernmündlich mitgeteilte oder verspätete Beschwerden werden nicht bearbeitet.

5. Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels:

HISTORY behält sich vor, das Gewinnspiel abzubrechen oder zu beenden wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann HISTORY von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

6. Datenschutz:

Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Webseite www.history.de .

7. Haftung:

(1) HISTORY wird spätestens mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt.

(2) Für Sach- und/oder Rechtsmängel an den vom Kooperationspartner gestifteten Gewinnen haftet HISTORY nicht.

(3) HISTORY haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.

(4) HISTORY haftet nur für Schäden, welche von HISTORY oder einem seiner Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Kardinalspflichten verursacht wurde. Dies gilt nicht für Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit.

Voranstehende Haftungsbeschränkung gilt insbesondere für Schäden, durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung von Daten o. ä., bei Störungen der technischen Anlagen oder des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren.

(5) Bei Reisegewinnen haftet HISTORY weiterhin nicht für die Folgen einer berechtigten Änderung des Reiseangebots oder der begründeten Absage der Reise durch den Reiseveranstalter. Die Möglichkeit der Auszahlung des Reiseswertes ist ausgeschlossen.

8. Sonstiges:

(1) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(2) Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.

(3) Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt.

(4) HISTORY behält sich vor, diese Teilnahmebedingungen jederzeit ohne gesonderte Benachrichtigung zu ändern, nicht jedoch während eines laufenden Gewinnspiels.

 

München, den 26. Juni 2009